Über den Chor

Home


Der Chor

    

Der Dirigent

Der ESOC Chorus ist ein internationaler Chor mit derzeit etwa 40 Choristen aus 6 Nationen. Gegründet wurde er 1990, um den Mitarbeitern des zur Europäischen Weltraumorganisation ESA* gehörenden Raumflug-
kontrollzentrums ESOC (European Space Operations Centre) die Möglichkeit zur musikalischen Entfaltung zu geben. Gleichzeitig war und ist der Chor immer auch offen für externe Sänger und Sängerinnen, die einen sehr wichtigen Teil des Ensembles bilden. So kann der Chor durchaus auch als „harmonische Verbindung“ zwischen der Weltraumorganisation ESA/ESOC und der Wissenschaftsstadt Darmstadt gesehen werden.

Der musikalische Schwerpunkt des Chores liegt auf geistlichen Werken des 19. und 20. Jahrhunderts. Jedoch gehören auch Spirituals, Traditionals, Lieder, Chansons und Musical-Melodien sowie Pop-Klassiker zu seinem Repertoire.

 *siehe  www.esa.int

Westansicht von ESOC

Chorproben sind Montags von 18:00 - 20:00 Uhr mit Extraproben vor Konzerten.

Achtung: wegen ESOC-Sicherheitsbestimmungen müssen Besucher der Chorproben sich mind.
5
Arbeitstage im Voraus anmelden.
Siehe Seite
"Kontakt".

 


Seit 2008 leitet James Schar den ESOC Chorus. Er ist Korrepetitor an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, leitet mehrere Chöre in der Rhein-Main-Region und begleitet auch überregional Sänger und Instrumentalisten.
Mit dem ESOC Chorus führte er unter anderem die „Petite Messe Solennelle“ von Gioacchino Rossini, die „Missa choralis“ von Franz Liszt und die „Caribbean Mass“ von Glenn McClure auf. Für das aktuelle Programm, siehe Konzertvorschau